Low- Carb Push- Up Cake Pops mit Vanillepudding und Fruchtspiegel

IMG_4179

  • Anleitung für den Kuchenboden:
    ♥ Eier trenne, Eiweiß schlagen bis es fest ist.
    ♥ Haselnüsse, Eiweiß, Backpulver, Zucker und Magerquark verwengen, bis es eine klebrige Masse ergibt.
    ♥ Eine runde Backform nehmen, unten mit Backpapier auslegen und die Ränder mit Margarine bestreichen.
    ♥ Die Kuchenmasse auf dem Boden verstreichen, es ergibt nur eine sehr dünne Schicht. Auf gleichmäßiges Verstreichen achten.
    ♥ Die 3 Eigelb nun darauf geben und mit der Kuchenmasse vermenge. Man kann es natürlich auch schon vorher vermengen, jedoch kann man die Masse jetzt schön glattstreichen.
    ♥ Bei 170° Umluft für circa 30 Minuten in den Backofen geben. Nach 20 Minuten mal mit einem kleinen Holzstab reinpieksen und wenn er schon fest genug ist, herausnehmen.
    ♥ Abkühlen lassen.
    ♥ Ich habe ein hohes Glas genommen, was nach oben hin immer breiter wurde. Je Glas habe ich 3 Kuchenböden verwendet. Deshalb aus dem Kuchenboden 3 kleine Kreise für den Glaßboden, 3 mittlere Kreise für die Glasmitte und 3 große Kreise für den oberen Teil des Glases ausschneiden.
  • Zutaten für den Kuchenboden: (3 Gläßer)
    ♥ 170 g gemahlene Haselnüsse
    ♥ 3 geschlagene Eiweiss
    ♥ 3 Eigelb
    ♥ 8-10 g Backpulver
    ♥ 2 EL Magerquark
    ♥ 1 EL Zucker
  • Zutaten für die Créme und den Fruchtspiegel:
    ♥ Eine Packung Puddingpulver
    ♥ 400 ml Milch 1,5% Fett für die Puddingzubereitung (Nicht 500 ml wie auf der Packung, nur 400ml)
    ♥ 2 EL Magerquark
    ♥ 150 g Magermilchjoghurt
    ♥ 3 EL Zucker
    ♥ Etwas Zimt
    ♥ 1 Packung (500g) gefrohrene Früchte, ungezuckert
  • Sonstiges:
    ♥ dunkle Schokoladen- Kouvertüre
    ♥ Mandelsplitter
  • Anleitung für die Créme und den Fruchtspiegel:
    ♥ Gefrohrene Früchte auf einen Teller geben und kurz antauen lassen
    ♥ Pudding wie auf der Packung beschrieben zubereiten, jedoch nur 400 ml Milch verwenden.
    ♥ Es entsteht eine dickflüssige Créme, abkühlen lassen bzw. kurz in den Kühlschrank geben.
    ♥ Wenn der Pudding abgekühlt ist, mit dem Magerquark und dem Joghurt in eine Schüssel geben und vermengen.
    ♥ Mit 1 EL Zucker süßen.
    ♥ Die Früchte purrieren und mit Zucker süßen.
  • Befüllen der Gläßer:
    ♥ Zuerst den kleinen Kreis des Kuchenbodens auf den Glasboden drücken. Dann Etwas der Puddingcreme verteilen. Dann den mittleren Kuchenboden. Dann den Fruchtspiegel. Dann den großen Kuchenboden und dann die restliche Creme darauf verteilen.
    ♥ Ich habe oben auf die Gläßer außen noch Mandelsplitter gelegt und für die Mitte etwas dunkle Schokolade Kouvertüre geraspelt. Dabei ist der Kreavität natürlich keine Grenzen gesetzt 🙂

♥♥ Viel Spaß beim ausprobieren ♥♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s