Kalorienarmer Flammkuchen (Zwei Sorten)

Die meisten von Euch sind sicherlich schon ganz gespannt 😀 Ein Flammkuchen, der so wenig wie

Möglich an Kohlenhydraten und Kalorien enthalten soll..

IMG_5872


Zutaten:

♥ 300 g Mehl
♥ 1/2 TL Salz
♥ 150 ml kaltes Wasser
♥ 2 EL Sonnenblumenöl
♥ 2 EL weißer Balsamiko
♥ 180 g Speckwürfel (gibt es im Kühlregal mit nur 3% Fett!!)
♥ 250 g Naturjoghurt (1,5 oder 0,1% Fett)
♥ 5 große Tomaten
♥ 3 Hände Basilikumblätter (hier kann man auch super tiefgefrohrenen Basilikum verwenden, durch das Schokfrieren sind sie super frisch)
♥ 2 Zwiebeln
♥ 2 Knoblauchzehen
♥ Salz und Pfeffer zum Würzen
♥ Streukäse Light ( Falls jemand gar nicht auf den Käse verzichten kann, sollte er aber hihi)

Anleitung:
♥ Für den Flammkuchen das Mehl, Wasser, 1/2 TL Salz und das Öl vermengen. Zu Erst etwas mit einem Rührbesen vermengen, dann ordentlich kneten. Wenn er noch zu klebrig ist, etwas Mehl hinzufügen.
♥ Teig in Zwei Hälften teilen und jeweils glatt ausrollen (ganz ganz dünn!) Auch hier etwas Mehl auf den Teig geben, falls der Teig zu sehr an der Rolle klebt. Dies dürfte jedoch nicht der Fall sein, bei mir hat es super funktioniert 🙂
♥ Nun den ausgerollten Teig jeweils auf ein Backblech mit Backpapier legen.
♥ Die angegebenen Zutaten oben, sind für 2 verschiedene Flammkuchenarten angegeben. Der Erste wird wie folgt gemacht:
♥ Zwiebel in Ringe schneiden
♥ Flammkuchen mit Joghurt bestreichen
♥ Speck und Zwiebeln gleichmäßig auf der Joghurtschicht verteilen
♥ Bei Bedarf etwas von den light Käse oben drauf streuen
♥ Der Zweite wird wie folgt gemacht:
♥ Zwiebel und Tomatenin Würfel schneiden
♥ Knoblauch fein hacken
♥ Flammkuchen mit Joghurt bestreichen
♥ Tomaten mit Zwiebeln, Knoblauch, Balsamikoessig, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und kräftig abschmecken. Verrühren.
♥ Nun die Tomatenmischung auf dem Joghurt verteilen. Falls zu viel Flüssigkeit entstanden ist, den Flammkuchen mit einer Serviette vorsichtig abtupfen.
♥ Beide Flammkuchen bei 200°C Umluft in den Backofen geben. Circa 15 Minuten backen. Er kann ruhig etwas dunkler werden, dann ist er besonders knackig!

♥♥ Man kann ebenfalls nur den Teig für 15 Minuten in den Backofen geben, in kleine Stücke schneiden und dann als Brot mit der Tomatensalsa servieren. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s