Lachs/ Steak mit Walnuss-Kräuter-Kruste

img_20021

 

Zutaten:

  • 400g Lachs
  • Salz und Pfeffer
  • 60g Walnüsse
  • 40g Parmesan (Kann auch weggelassen werden)
  • 250g Joghurt
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie

Anleitung:

  • Den Lachs abspülen und in zwei gleichgroße Stücke zerteilen
  • Zitrone säubern, Schale abraspeln und Saft in einen kleinen Behälter pressen
  • Knoblauchzehe fein hacken und Petersilienblätter abzupfen.
  • Nun die Zitronenschale sowie den Saft, gehackten Knoblauch, Petersilie, Parmesan, Walnüsse, Salz und Pfeffer sowie etwas von dem Joghurt (Ca. 4 EL) auf zwei Behältnisse aufteilen.
  • Zutaten in Behältnis Nummer 1 fein pürrieren und Zutaten aus Behältnis Nummer 2 klein stampfen. Somit ist es nicht nur eine Paste sondern man erkennt noch die Walnussstücke sowie die Petersilie.
  •  Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • Die Lachsseite auf der Haut in eine ofenfeste Form legen.  Geht ebenfalls auch mit Lachs ohne Haut, dann ebenfalls in eine Auflaufform und bei beiden Varianten mit etwas Butter ausstreichen.
  • Nun die Paste auf den Lachs streichen und die grobere Masse ebenfalls auf dem Lachs verteilen.
  • Form in den Ofen schieben und den Fisch etwa 25 Minuten backen. Wenn das Lachsfilet flach ist, reichen auch 20 Minuten.
  • Den restlichen Joghurt kann man nun gut als Dip verwenden. Einfach mit Salz und Pfeffer oder beispielsweise Currypulver würzen.

üüüü

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s