Meine Produktempfehlungen während und nach „Size Zero“

Hallo meine Lieben,


genau 3 Jahre nach meiner ersten Runde „Size Zero“ habe ich mir nun überlegt, nochmal alle Produkte aufzuzählen, die mein Leben während Size Zero erleichtert haben. Zusätzlich zu der ständigen Meal-Prep. die lange Zeitspannen in Anspruch genommen hat, fehlte manchmal dann auch einfach die Motivation, sich noch stundenlang über Rezepte zu informieren und diese nachzukochen.

Meine liebesten Rezepte während „Size Zero“ findet ihr unter der Kategorie: Size Zero Rezepte.


So und nun zum Grund dieses Beitrags: Nach der ersten Runde habe ich eine Pause eingelegt und wollte mich nach einiger Zeit noch einmal an das Programm herantrauen. Der Anfang ist bekanntlich immer schwer und genauso lief es dann auch. Die Rezeptideen blieben aus, die Motivation sank immer mehr und im Endeffekt konnte ich das Programm nicht mehr so durchziehen wie ich es mal getan habe. Und dann kam die große Enttäuschung..


Um Euch ein wenig diese Anspannung zu nehmen habe ich hier einige Produkte zusammengefasst die mir wirklich sehr geholfen haben mich zu ernähren:

  • Xucker: Ich habe vor allem den Puderzucker gerne morgens zum backen verwendet oder um mir einfach aus einem Früchtetee einen leckeren Eistee zu zaubern. Auch im Sommer für ein Frisches Eis ist das super. Außerdem gibt es noch viele weitere produkte wie Ketchup ohne Zucker oder Gelier-Xucker mit dem ihr süße Marmelade zaubern könnt. Ihr könnt gerne auch einmal in meinem anderen Beitrag über Xucker vorbei schauen: https://pertifektionxx.wordpress.com/2016/03/31/xucker-xuckrig-und-xuckersuess-meine-erfahrungen-mit-den-xuckerprodukten/

12081303_430257190491462_639047126_n


  • Flavdrops: Vor allem wenn ich einen harten, langen Arbeitstag mit anschließendem Sport hinter mir hatte, habe ich mir abends einfach nur mal eine Portion Magerquark mit einem aufgeschlagenen Eiweiß zubereitet. Mit den Flavdrops von myProtein konnte ich somit jeglichen Geschmack hineindosieren und somit wurde mir nie langweilig, wenn ich abends vor dem TV etwas zum Naschen gebraucht habe. Vor allem die Geschmacksrichtungen Schokolade, Erdbeere und Erdnuss haben es mir angetan. Es gibt 17 Sorten, zwischen denen ihr euch entscheiden könnt: https://de.myprotein.com/sporternahrung/flavdrops/10530471.html

IMG_7570hz


  • Proteinpulver: Bei den 1.000.000 Sorten und Anbietern von Proteinpulver kann man schnell verzweifeln- vor allem wenn man sich vorher noch nie damit beschäftigt hat. Natürlich kann man sich an jeglichen Bloggern orientieren, jedoch weiß man in der heutigen Zeit eher weniger ob die Produkte wirklich zu gebrauchen sind oder ob sie jemand als Werbeangebot „für gut verkaufen möchte“. Da ich durch Proteinpulver schon einige Unreinheiten im Gesicht und Dekoltee bekommen habe, war ich hier besonders vorsichtig. Hier kann ich euch besonders das „Whey Isolat“ von Fitnessguru empfehlen. Meine Haut blieb unverändert und das Pulver schmeckt -von allen die ich bisher ausprobiert habe- mit Abstand am natürlichsten (Wenn man das in dem Zusammenhang sagen kann…) : https://www.fitnessguru.com/de/one-whey-isolate#milk-chocolate

Wichtig sind hierbei die Werte: Mehr als 80g Proteine auf 100g Pulver.


  • Die vielLeicht Produkte: Meine mit Abstand großte Empfehlung an euch!!  Über die Homepage von Dr.Hall bekommt ihr viele der VielLeicht Produkte. Bei mir gibt es diese ebenfalls im Edeka-Center zu kaufen (So spart ihr euch die Kühl- und Transportkosten. Hier gibt es eine große, sehr sehr sehr sehr leckere Auswahl an Pfefferbeißer, Wurstaufschnitt, Würstchen, Leberkäse etc. und das alles unter 3g Fett auf 100g. Zwar sind die Produkte sehr teuer, jedoch lohnen sie sich wirklich sehr: https://www.drhall.de/abnehmen/fettarme-ernaehrung/fettarme-wurst.html?gclid=EAIaIQobChMIx4md0svb1AIVFmQZCh0rwAEfEAAYASAAEgJ-2fD_BwE

IMG_7570hz


  • Probepackungen: Ebenfalls solltet ihr das Internet auf jegliche Probepackungen durchforsten. So könnt ihr am ehesten schauen, was für Produkte euch zusagen.

  • Soßen: Wer kennt es nicht? Super gerne ein Stück Fleisch, jedoch fehlt die Soße dann ja schon irgendwie.. Viele Anbieter (unter anderem Body Attack) bieten viele Soßen ohne Zucker an, die ihr ohne schlechtes Gewissen verwenden könnt- egal ob Salatdressing, Topping für Pfannkuchen oder Soßen zum Grillabend:  http://www.body-attack.de/Body-Attack-Saucen-10er-Pack.html?utm_source=Google&utm_medium=Produktsuche&utm_campaign=MerchantCenter&gclid=EAIaIQobChMI677Khsvb1AIVFGcZCh2PRQenEAQYASABEgJoh_D_BwE

Unbenannt.PNG


  • Snacken am Abend: Das ewig leidende Thema.. „Iss doch einfach einen Apfel“.. Dieser Satz den niemand hören möchte wenn man Lust auf Schokolade oder andere Süßigkeiten hat. Während Size Zero fiel mir das besonders schwer, da ich eine wirkliche Naschkatze bin hehe. Deshalb habe ich mich Abends mit Hartzer- Käsechips, Magerquark, selbstgemachtem Eis oder Eistee vergnügt. Wenn man die erste Woche überstanden hat, ist es dann garnicht mehr so schwer.

So, das war es dann erstmal zu meinen Produktempfehlungen. Gerne könnt ihr mir auch jederzeit gerne Privat schreiben: Cindyjaeger@hotmail.de

üüüü

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s