Archiv

Meine Produktempfehlungen während und nach „Size Zero“

Hallo meine Lieben,


genau 3 Jahre nach meiner ersten Runde „Size Zero“ habe ich mir nun überlegt, nochmal alle Produkte aufzuzählen, die mein Leben während Size Zero erleichtert haben. Zusätzlich zu der ständigen Meal-Prep. die lange Zeitspannen in Anspruch genommen hat, fehlte manchmal dann auch einfach die Motivation, sich noch stundenlang über Rezepte zu informieren und diese nachzukochen.

Meine liebesten Rezepte während „Size Zero“ findet ihr unter der Kategorie: Size Zero Rezepte.


So und nun zum Grund dieses Beitrags: Nach der ersten Runde habe ich eine Pause eingelegt und wollte mich nach einiger Zeit noch einmal an das Programm herantrauen. Der Anfang ist bekanntlich immer schwer und genauso lief es dann auch. Die Rezeptideen blieben aus, die Motivation sank immer mehr und im Endeffekt konnte ich das Programm nicht mehr so durchziehen wie ich es mal getan habe. Und dann kam die große Enttäuschung..


Um Euch ein wenig diese Anspannung zu nehmen habe ich hier einige Produkte zusammengefasst die mir wirklich sehr geholfen haben mich zu ernähren:

  • Xucker: Ich habe vor allem den Puderzucker gerne morgens zum backen verwendet oder um mir einfach aus einem Früchtetee einen leckeren Eistee zu zaubern. Auch im Sommer für ein Frisches Eis ist das super. Außerdem gibt es noch viele weitere produkte wie Ketchup ohne Zucker oder Gelier-Xucker mit dem ihr süße Marmelade zaubern könnt. Ihr könnt gerne auch einmal in meinem anderen Beitrag über Xucker vorbei schauen: https://pertifektionxx.wordpress.com/2016/03/31/xucker-xuckrig-und-xuckersuess-meine-erfahrungen-mit-den-xuckerprodukten/

12081303_430257190491462_639047126_n


  • Flavdrops: Vor allem wenn ich einen harten, langen Arbeitstag mit anschließendem Sport hinter mir hatte, habe ich mir abends einfach nur mal eine Portion Magerquark mit einem aufgeschlagenen Eiweiß zubereitet. Mit den Flavdrops von myProtein konnte ich somit jeglichen Geschmack hineindosieren und somit wurde mir nie langweilig, wenn ich abends vor dem TV etwas zum Naschen gebraucht habe. Vor allem die Geschmacksrichtungen Schokolade, Erdbeere und Erdnuss haben es mir angetan. Es gibt 17 Sorten, zwischen denen ihr euch entscheiden könnt: https://de.myprotein.com/sporternahrung/flavdrops/10530471.html

IMG_7570hz


  • Proteinpulver: Bei den 1.000.000 Sorten und Anbietern von Proteinpulver kann man schnell verzweifeln- vor allem wenn man sich vorher noch nie damit beschäftigt hat. Natürlich kann man sich an jeglichen Bloggern orientieren, jedoch weiß man in der heutigen Zeit eher weniger ob die Produkte wirklich zu gebrauchen sind oder ob sie jemand als Werbeangebot „für gut verkaufen möchte“. Da ich durch Proteinpulver schon einige Unreinheiten im Gesicht und Dekoltee bekommen habe, war ich hier besonders vorsichtig. Hier kann ich euch besonders das „Whey Isolat“ von Fitnessguru empfehlen. Meine Haut blieb unverändert und das Pulver schmeckt -von allen die ich bisher ausprobiert habe- mit Abstand am natürlichsten (Wenn man das in dem Zusammenhang sagen kann…) : https://www.fitnessguru.com/de/one-whey-isolate#milk-chocolate

Wichtig sind hierbei die Werte: Mehr als 80g Proteine auf 100g Pulver.


  • Die vielLeicht Produkte: Meine mit Abstand großte Empfehlung an euch!!  Über die Homepage von Dr.Hall bekommt ihr viele der VielLeicht Produkte. Bei mir gibt es diese ebenfalls im Edeka-Center zu kaufen (So spart ihr euch die Kühl- und Transportkosten. Hier gibt es eine große, sehr sehr sehr sehr leckere Auswahl an Pfefferbeißer, Wurstaufschnitt, Würstchen, Leberkäse etc. und das alles unter 3g Fett auf 100g. Zwar sind die Produkte sehr teuer, jedoch lohnen sie sich wirklich sehr: https://www.drhall.de/abnehmen/fettarme-ernaehrung/fettarme-wurst.html?gclid=EAIaIQobChMIx4md0svb1AIVFmQZCh0rwAEfEAAYASAAEgJ-2fD_BwE

IMG_7570hz


  • Probepackungen: Ebenfalls solltet ihr das Internet auf jegliche Probepackungen durchforsten. So könnt ihr am ehesten schauen, was für Produkte euch zusagen.

  • Soßen: Wer kennt es nicht? Super gerne ein Stück Fleisch, jedoch fehlt die Soße dann ja schon irgendwie.. Viele Anbieter (unter anderem Body Attack) bieten viele Soßen ohne Zucker an, die ihr ohne schlechtes Gewissen verwenden könnt- egal ob Salatdressing, Topping für Pfannkuchen oder Soßen zum Grillabend:  http://www.body-attack.de/Body-Attack-Saucen-10er-Pack.html?utm_source=Google&utm_medium=Produktsuche&utm_campaign=MerchantCenter&gclid=EAIaIQobChMI677Khsvb1AIVFGcZCh2PRQenEAQYASABEgJoh_D_BwE

Unbenannt.PNG


  • Snacken am Abend: Das ewig leidende Thema.. „Iss doch einfach einen Apfel“.. Dieser Satz den niemand hören möchte wenn man Lust auf Schokolade oder andere Süßigkeiten hat. Während Size Zero fiel mir das besonders schwer, da ich eine wirkliche Naschkatze bin hehe. Deshalb habe ich mich Abends mit Hartzer- Käsechips, Magerquark, selbstgemachtem Eis oder Eistee vergnügt. Wenn man die erste Woche überstanden hat, ist es dann garnicht mehr so schwer.

So, das war es dann erstmal zu meinen Produktempfehlungen. Gerne könnt ihr mir auch jederzeit gerne Privat schreiben: Cindyjaeger@hotmail.de

üüüü

Coco Cream Body Butter

Vorab:

Am Ende dieses Erfahrungsberichtes folgt ein Rabattcdode über 15 Prozent für Euch!

coco-cream-hello-body-neu


Laut Hellobody:
Unsere CoCo Cream Body Butter ist das ideale Wundermittel für Deine trockene und beanspruchte Haut. Durch die einzigartige Zusammensetzung von hochwertigen Inhaltsstoffen wie Shea-, Kakao- und Cupuacubutter sowie Vitamin E und Bisabolol unterstützt die Butter die Hydration und Regeneration Deiner Haut.
Anwendung: Nach der täglichen Reinigung sanft auf dem ganzen Körper aufgetragen.

Mein Fazit:
Einfach nur klasse! Vor allem jetzt bei den noch relativ kühleren Temperaturen trocknet meine Haut an den Beinen so schnell aus und fühlt sich nicht gut an. Die Coco Cream Body Butter ist wirklich wie ein kleines Wundermittel, was die Feuchtigkeit auf meiner Haut angeht. Ich habe keine trockenen Stellen mehr, meine Haut fühlt sich richtig weich an und sie riecht auch noch unglaublich gut hehe.

Die Inhaltsstoffe:

SHEABUTTER
Sheabutter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt beruhigend, glättend und ist prädestiniert für die Behandlung trockener und beanspruchter Haut.

hellobody-body-cream-shea-butter

KAKAOBUTTER
Kakaobutter besitzt eine reichhaltig pflegende und schützende Zusammensetzung, die bei schon bei Körpertemperatur schmilzt und so ein besonders weiches Hautgefühl hinterlässt und die Haut gut schützt.

hellobody-body-cream-cocoa-butter

CUPUAÇUBUTTER
Cupuaçubutter wird aus den Früchten des großblättrigen Kakaobaums gewonnen und vermittelt ein hervorragendes Hautgefühl. Zusätzlich wirkt sie antibakteriell, ist reich an Mineralien und Spurenelementen und damit perfekt zur Hautglättung geeignet.

hellobody-body-cream-cupuacu-butter

Links:
⦁    Der allgemeine Homepage-Link:
https://www.hellobody.de/?gclid=CPDTpvvZ6ssCFTAz0wodVpYDKQ
⦁    Beauty Set

Beauty Set

⦁    Body Scrub

CoCo Glow Body Scrub

⦁    Body Coco Cream

Coco Cream Body Butter

Ich hoffe, dass ihr neugierig geworden seid.

Hier der versprochene Rabattcode: Pertifektionxx15.
Damit bekommt ihr auf jede Bestellung 15 Prozent Rabatt!!

Xucker, Xuckrig und Xuckersüß- Meine Erfahrungen mit den Xuckerprodukten

OOOHHHHH MEIN GOTT!!! Ich bin so verliebt in meine neuen Produkte von XUCKER!

12081303_430257190491462_639047126_n

Letzte Woche habe ich ein Überraschungspaket erhalten, in dem so einige Leckereien enthalten waren.

Ich persönlich muss sagen, dass ich egal ob es sich um Proteinpulver, Süßungsmittel usw. handelt, ich wirklich sehr wählerisch bin. Sobald die Produkte einen bitteren Beigeschmack oder Ähnliches haben, mag ich sie nicht. Aber ich bin so begeistert von diesen Produkten, deshalb hier mein Erfahrungsbericht:


 

Vorab über das Unternehmen:

Seit Mai 2010 betreibt die Kiwikawa GmbH einen Online-Versandhandel unter der Adresse http://www.Xucker.de
Innerhalb von zwei Jahren haben sie sich zum größten Versand­händler für Xylit- und Erythrit-Produkte entwickelt.

Was ist Erythrit?

Der Zuckeraustauschstoff Erythrit ist ein Pulver, welches vom Aussehen und Geschmack her an Zucker erinnert. Xucker Light ist ein Zuckerersatzstoff. Das bedeutet, dass eine chemische Verwandschaft zum normalen Zucker besteht, allerdings sind die Verbindungen einander nicht identisch.


 

Hier ein Überblick über die Produkte in dem Überraschungspaket:

  1. Xucker Light:
    • Super geeignet zum Süßen von Heiß-, sowie Kaltgetränken, für Desserts, zum Backen und und und..
    • Ich backe morgens immer meine Waffeln und Muffins damit. Der Zucker löst sich super auf, schmeckt weder bitter noch unnatürlich und begeistert mich einfach in jeder Hinsicht.
    • Kalorienfrei!
    • Auch super zum Süßen von Müsli am Morgen
    • Rezeptidee: Schau mal bei meiner Erfrischenden Limonade vorbei, hierfür ist Xucker Light auch suuuuper geeignet!
    • Der größte Vorteil liegt auf dem ersten Blick beim Nährstoffgehalt. Hier ein kleiner Vergleich pro 100 Gramm:
      Xucker Light: 20 Kcal
      Zucker: 400 Kcal

Wenn man jetzt überlegt, dass man pro Getränk nur wenige Gramm verwendet, ist auf diese paar Gramm nicht mal 1 Kilokalorie zurückzuführen.

light

Was ich ebenfalls super finde:

Xucker Erhöht den Blutzuckerspiegel im Gegensatz zu Zucker kaum, eine Insulinausschüttung findet deshalb nur schwach und verzögert statt.

Xucker_Blutzucker

  1. Puderxucker
    • Ebenfalls super geeignet zum Süßen von Heiß-, sowie Kaltgetränken, für Desserts, zum Backen und und und..
    • Aber auch: Für Zuckerguss auf kalorienarmen Kuchen oder Muffins und Cocktails
    • Der Puderxucker schmeckt ebenfalls nach normaler, natürlicher Süße, eben genauso wie Puderzucker mit normalen Zucker.

puderxucker

  1. Xukolade und Weißolade:

In meinem Paket war ebenfalls die Schokolade der Kiwikawa GmbH erhalten, welche mit Xylit gesüßt ist. Im Probierpaket enthalten war die Schokolade mit weißer Schokolade und Joghurt-Erdbeer- Geschmack, wie die Edelbitterschokolade. Ich war total gespannt wie beide schmecken, da ich ein totale Naschkatze bin und ich so auf jeden Fall ein weniger schlechtes Gewissen haben müsste.

  • Die Schokolade war genauso wie die Zuckerprodukte (siehe oben) natürlich süß
  • Natürlich etwas geschmacksunterschiedlich zur normalen Schokolade von Milka und Lindt, aber wirklich eine super Alternative!
  • Vor Allem die Edelbitterschokolade hat mir zugesagt, da ich sehr gerne dunkle Schokolade esse.

Mein Fazit:

Die Produkte halten ihre Versprechen. Sie haben weder einen bitteren oder verfälschten süßlichen Geschmack. Ich habe die Schokoladenpackungen direkt im Kühlschrank kalt gelegt, dann schmecken sie besonders gut! Die reinen Xucker und Puderxucker Produkte benutze ich fast täglich und werde auch nicht mehr auf eine andere Marke wechseln. Besonders helfen sie mir beim Süßen von meinem Fruchtmus am Morgen, beim Backen oder auch beim Dekorieren von Süßspeisen.

Weitere Produkte der Kiwikawa GmbH:

  • Gelierzucker Light
  • Komplett weiße Schokolade
  • Xucker Light Sticks, super für Kaffee und Tee und super easy zum Transportieren in der kleinen Handtaschen. Vor allem vorteilhaft in Kaffees, wenn man nicht auf die blöden Süßstoffe zurückgreifen möchte.
  • Ketchup
  • Kaugummies und Bonbons
  • Aufstriche
  • Und viele Mehr

light sticks

Link:

Leckere Rezepte mit den Xuckerprodukten: https://www.xucker.de/rezepte/

Genereller Link: https://www.xucker.de/

Meine Rezepte (Eis, Erfrischungsgetränke) die ihr super mit den Produkten süßen und somit kalorienarm naschen könnt: Erfrischungen SZ

 

Die „Black Peel Off Maske“

Hallo meine Lieben Beautymäuse! 🙂
Heute geht es um die legendäre „Black Peel Off Maske“ die überall in den Medien so gehyped und angepriesen wird. Es kommt mir fast schon so vor, als würden die Berichte und Bilder mich verfolgen und da ich manchmal Probleme mit Unreinheiten habe, dachte ich das wäre ja mal eine schöne Idee sie auszuprobieren..

Hier das Produkt:

maske tüte

Hier habe ich es gekauft:
http://www.amazon.de/Pilaten-Black-Maske-Sparset-BOOLAVARD/dp/B00IO1RCNU/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1454509575&sr=8-4&keywords=black+peel+of+mask

Was verspricht die Maske?
Die Maske verspricht eine optimale Tiefenreinigung der Gesichtsporen, da Mitesser einfach an der klebrigen Paste hängenbleiben und abgezogen werden. Außerdem soll sie jegliche Hautschuppen, Unreinheiten und abgestorbene Hautzellen beseitigen.

Die Anwendung:
Man trägt die schwarze Paste großzügig auf das gereinigte Gesicht auf und lässt sie dann für ca. 30 Minuten trocknen. Danach wird die getrocknete Maske einfach vom Gesicht abgezogen. Durch die Haftwirkung werden so alle Mitesser herausgezogen. Empfohlen wird die Anwendung von 1-2 mal pro Woche.

Ich persönlich habe die Maske keine 30 Minuten, sondern nur 10-15 Minuten trocknen lassen, dann war sie so fest, dass man sie an den Seiten „abpiddeln“ und abziehen konnte. Die Maske lies sich gleichmäßig und einfach verteilen und es war genug Masse für das Gesicht in der Packung vorhanden.

maske ganz

Abziehen der Maske:
Leider war das Abziehen der Maske mit großem Abstand lange nicht so einfach und schön wie es immer angepriesen wird. Vor allem in den Gesichtspartien oberhalb der Lippe und an den Gesichtsseiten war es unglaublich schmerzhaft, dass mir eine kleine Träne an der Wange runterlief. Es hat mich etwas an Beinwaxing erinnert, nur im Gesicht. Ich musste die Zähne zusammenbeißen und dementsprechend lange hat es dann auch gedauert, bis ich wirklich fertig war mit der Behandlung.Der Schmerz war natürlich dann nach 5 Minütchen auch schnell wieder verschwunden.
An manchen Gesichtspartien (z.B. die Stirn) ging das Abziehen super schnell und easy. Nach circa 30 Minuten war ich dann fertig..

abziehen2

abziehen

Das Ergebnis:
Das Ergebnis ist jedoch mehr als positiv! Meine Haut ist kurz danach schon super glatt und weich. Ich habe das Gefühl, dass die obersten abgestorbenen Hautschuppen wirklich entfernt wurden. Meine Haut war selbstverstädlich etwas gerötet, wovon aber am nächsten Morgen nichts mehr zu sehen war. Es ist natürlich jedem selbst überlassen, ob er den „Schmerz“ des Abziehens auf sich nimmt, um ein reineres und sanfteres Gesicht zu haben.

Das ist ein Bild vom „Morgen danach“, ich habe zwar etwas Puder drauf, jedoch kann man gut erkennen, dass meine Haut frei von Unrein- und Unebenheiten ist:

morgens

Gesamtergebnis:
Unglaublich gutes Hautbild, jedoch mir persönlich hat es sehr weh getan.

 

üüüü

KILO-KICK

So meine Lieben, hier der versprochene Erfahrungsbericht zum mysteriösen Kilo-Kick 🙂


Kilo- Kick, was ist das überhaupt und kann man wirklich ein Kilo abnehmen, nur durch den Kilo-Kick?
Momentan hört man immer mehr davon, jeder hat andere Erfahrungen und niemand weiß, ob es wirklich funktioniert.

kilokick

1 ganzes Kilo soll man abnehmen, wenn man Abends den Kilo-Kick zu sich nimmt.

Rezept:
– 250g Magerquark
– 2 geschlagene Eiweiß
– Saft einer Zitrone
– Nach beliebn flüssiger Süßstoff, Zimt etc.

Anleitung:
– Eier trennen, Eigelb zur Seite stellen
– Eiweiß steif schlagen
– Magerquark mit dem Saft der Zitrone vermengen und vorsichtig zu dem Eiweiß geben und umrühren.
-> Der Eiweißschaum hat keinerlei Geschmackt, er macht den Quark nur fluffiger, wie Mousse 🙂

Was passiert überhaupt beim Kilo-Kick?
Der Kilo-Kick hat einen hohen Eiweiß- und Vitamin C- Gehalt. Dieser kurbelt den Stoffwechsel an und ermöglicht die Verbrennung von deinen Fettdepots. Seit längerem versuchst Du schon deine Fettverbrennung anzukurbeln aber leider steht die Waage seit einigen Wochen still- trotz kalorienarmer Ernährung. Der eiweißreiche Snack bricht die Abnehmblockade und gibt deinem Abnehmen wieder neuen Schwung. Den Quark nimmt man Abends anstatt eines Abendessens zu sich, es sättigt sehr und kann mit Zimt oder ähnlichen Gewürzen auch sehr abwechslungsreich sein. 🙂

Was ist Abends an Eiweiß so gut?
Eiweiß ist ein energiearmer Baustoff im Gegensatz zu Kohlenhydrathen und somit ein optimaler Fettkiller.
Bei dem Kilo-Kick handelt es sich also um eine Art Stoffwechselkur/-anregung die deine Fettdepots verbrennt und deine Muskeln dabei erhalten bleiben, da du nicht hungerst. Außerdem, ist der Kilo-Kick der optimal, da der Quark ein langfristiger Sattmacher ist. Deine Heißhugnerattacken werden sich somit auch reduzieren, da du Pappsatt sein wirst.

Wann sollte man was essen?
Den Kilo-Kick kannst du einmalig verwenden, du kannst ihn aber auch regelmäßig 2 Mal die Woche essen, um deinen Stoffwechsel auf Dauer anzuregen. Viele Kohlenhydrathe sorgen dafür, dass dein Insulin- und Blutzuckerspiegel steigt. Natürlich ist ein gewisses Maß an Kohlenhydraten während den Mahlzeiten möglich, aber dann besser nur Mittags wenn darauf Bewegung oder sogar richtiger Sport folgt. Abends sollte die Ernöhrung auf viel Eiweiß beruhen und ohne jegliche Kohenhydrathe. Da gibt es viele Möglichkeiten und Rezepte, die du auch hier auf meinem Blog findest. 🙂

Pesönliche Erfahrungen:
Ich habe den Kilo-Kick schon mehrmals ausprobiert und hatte am nächsten Tag wirklich die Überraschung auf der Waage bis zu einem Kilo weniger zu wiegen. Ich kann es also nur empfehlen! Trotzdem bringt der Kick natürlich nichts, wenn man sich sonst nur von Süßigkeiten und Pizza ernährt.

üüüü

Be Satisfied- Das richtige Maß an Zufriedenheit

Hallo meine Lieben ❤

Die letzte Woche habe ich mir über ein Thema besonders viele Gedanken gemacht. Zufriedenheit..

p022_0_01_01


„Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen“

Jeder kennt dieses Gefühl. Manchmal ist es mehr da, manchmal weniger. Manchmal ist man sehr zufrieden im Leben, alles läuft super und im anderen Moment, denkt man es könnte niemals mehr schlimmer kommen.

Man geht durch die Stadt, möchte ein neues Oberteil.
Man geht zu Media Markt und möchte unbedingt den neuen TV haben.
Man geht in einen Schmuckladen und möchte ein bestimmtes Schmuckstück.
Man hört das andere in den Urlaub fahren und selbst möchte man dann unbedingt auch dorthin.
Außerdem möchte man grade noch 1.000 andere Gegenstände besitzen.

Man redet andere Menschen schlecht, kritisiert sie und hofft dass sie scheitern, nur damit man selbst besser aussieht.
Man möchte immer 100 % Leistung zeigen, möchte alles geben und achtet möglicherweise nicht auf seine eigene Gesundheit.
Man hasst die Leute, die Obdachlosen nie einen Euro geben, tut es aber selbst auch nie.
Und vor allem ist man in der Lage Menschen zu verletzen, die man nie im Leben verletzen wollte. Obwohl Sie immer für einen da waren.

Und das alles, obwohl man schon alles hat und zufrieden sein könnte.

Es ist eigentlich schade, dass die meisten Menschen so sind, dass Sie sich an den kleinsten Dingen nicht erfreuen, immer nur das schlechte im Leben sehen und denken, sie könnten nichts erreichen.

Hier ein paar Ratschläge von mir persönlich, die jeden einmal zum Nachdenken bringen sollten:

  1. Sei Zufrieden mit dem was du hast !
  2. Verurteile andere Menschen nicht, du kennst sie nicht und machst dich dadurch auch nicht besser. Deine Freunde lieben dich genauso wie Du bist !
  3. Konzentriere dich auf dein eigenes Leben, gönne anderen Menschen ihr Glück und freu Dich für andere. Man macht sich sonst nur noch mehr Stress als man eh schon hat. Empfine niemals Hass und Neid gegenüber anderen!
  4. Sei immer, wirklich immer für deine Familie und deine Freunde da. Irgendwann wirst du ihre Hilfe genauso brauchen, wie sie deine Benötigen. Und jeder kennt das. Einem geht es alles andere als Gut, man möchte jedoch nicht um Hilfe bitten. Halt die Augen offen und versuch zu helfen wo du nur kannst. Sonst hast du irgendwann eventuell nicht mehr die Möglichkeit dazu!
  5. Alles was du gibst, kommt auch zurück. Sei hilftsbereit und freundlich. Damit ärgert man sie am Meisten. Karma !
  6. Genieße selbst die kleinen Momente im Leben. Die in denen du in der Sonne sitzt und einen kühlen Eistee trinkst. Die in denen du auf der Wiese liegst und die Sonne dich blendet und auch die kalten Nächte in denn du frierst.
  7. Nehme Dir immer Zeit für dich selbst und sei zufrieden mit Dir!

Nur wenn du dich so nimmst wie du bist, kannst du zufrieden sein!!!

Erfahrungsbericht „Mawi Trinkflasche“

Hier mein Erfahrungsbericht zu der Mawi- drink more water- Trinkflasche


IMG_4894    

ICH LIEBE DIESE FLASCHE *_*

Wie Ihr auf meinem Blog und bei Instagram vielleicht schon mitbekommen habt, liebe ich Wasser in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Einem wird NIE langweilig, weil man sie beliebig variieren kann.
Deshalb musste ich diese Flasche natürlich ausprobieren.

Die Flasche umfasst circa 1 Liter Flüssigkeit, wobei von dem Wasser dann etwas weniger hinenpasst, da die Früchte ja noch drinnen sind. In der transparenten Trinkflasche, ist ein Fach mit kleinen Löchern, wo man die Früchte einfüllen kann. Am besten schneidet man die Früchte vorher kurz ein, damit die Flüssigkeit gut ins Wasser fließen kann. Ich habe es bisher mit Heidelbeeren, Erdbeeren und Mineralwasser ausprobiert und es war total lecker ! Zusätzlich habe ich dann noch einen Spritzer Zitrone oder Orange hinzugefügt. Außerdem, ist die Flasche super für Leute, die über den Tag verteilt nicht so viel Trinken. Durch die verschiedenen Geschmacksrichtungen verliert man nicht die Lust daran.

Das Tolle an der Flasche ist, dass man das Wasser dann trinken kann, ohne irgendwelche Fruchtstücke zwischendrin zu haben, das sie in dem Fach „eingesperrt“ sind. 🙂

Oben an der Flasche befindet sich ausklappbar ein Mundstück aus dem man trinken kann, ohne die Flasche zu kippen, da in der Flasche ein Strohhalm befestigt ist. Da es ausklappbar ist, kann nichts auslaufen und er bricht in der Handtasche nicht ab. Die Flasche kostet 16 Euro und ist super schnell geliefert.

Also mein Fazit: Ich finde die Flasche super ! Ohne viel Arbeit kann man sich das Geschmackswasser zubereiten und praktisch mit in die Stadt, auf die Arbeit oder ähnliches mitnehmen 🙂

Hier gebe ich euch noch den Link an- auf der Homepage könnt ihr euch die Flasche bestellen.

http://www.get-a-mawi.de/online-shop/