Archiv

Beerenvollkornquark

#nomnomnom

Beerenvollkornquark


Zutaten:

  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • Etwas Kaffee
  • Tiefgefrohrene Blaubeeren
  • Puderxucker (Siehe Erfahrungsbericht)
  • Magerquark

Anleitung:

  • Die Scheiben Vollkornbrot in einer flachen Tupperdose im Kaffee einweichen. Wer kein Kaffee mag, obwohl man kaum etwas von dem Geschmack merkt, kann auch Wasser verwenden.
  • In der Zeit die Beeren aufkochen und mit etwas Puderxucker süßen.
  • Den Magerquark mit einem Schuss Wasser flüssiger rühren und ebenfalls Puderzucker hinzufügen.
  • Nun alles in Schichten in einem Glas stapeln.

♥ Guten Appetit 🙂

üüüü

Advertisements

Waffeln mit Blaubeersoße

waffeln

Zutaten:

  • 70g Haferflocken
  • 30g Magerquark
  • 2 Eiweiss
  • 20g Walnüsse
  • 10g Proteinpulver
  • 1 Apfel, Birne etc. oder 120g Tiefkühlbeeren ohne Zucker
  • Mineralwasser
  • Xucker, Sukrin oder einen anderen Zuckerersatz.
  • Zimt
  • Etwas Sonnenblumenöl

Anleitung:

  • Die Haferflocken mit den Nüssen zu feinem Mehl mixen. Dies ist nicht unbedingt notwendig, jedoch werden die Waffeln so feiner.
  • Nun das Haferflockenmehl mit dem Magerquark, den 2 Eiweiss und dem Proteinpulver vermengen.
  • 1-2 Schuss Mineralwasser hinzugeben
  • Mit etwas Sukrin süßen und bei Bedarf noch Zimt hinzufügen.
  • Waffeleisen mit etwas Sonnenblumenöl einreiben und den Teig bis zur gewünschten Bräune backen.
  • Nun die Tiefkühlbeeren in einem Topf erwärmen und ebenfalls mit Sukrin süßen
  • Alles anrichten und fertig.

Tipps:

Wer lieber Obstpürree dazu essen mag, hier eine Anleitung:

htps://pertifektionxx.wordpress.com/2016/03/02/fantakuchen-fantamuffins-mit-beerenpuerree/

Hier der Link zum kaufn des Zuckerersatzes:

https://www.coffeefair.de/sukrin-500g-zuckerersatz-100-erythritol-ohne-stevia/a-2813/?ReferrerID=7.00&gclid=CNCC0oX2zssCFTAz0wodZKYKJQ

üüüü

Fantakuchen/ Fantamuffins mit Beerenpürree

Sooooo lecker OMG, das Rezept habe ich aus der Size Zero Army und bin sowas von begeistert. Viele Rezepte die sich klasse anhören gehen oftmals in die Hose aber das Rezept ist so lecker! Auch mal ein guter Ersatz für Nachmittags anstelle einer Schokoladentorte #nomnomnom.

fantamuffins

Zutaten:

  • 70g Haferflocken
  • 2 Eier
  • 3-4 EL Fanta Zero
  • 20g Nüsse
  • 2 EL Magerquark
  • Bei Bedarf 1 EL Xucker
  • 15g Whey Isolate (Vanille)

Anleitung:

  • Haferflocken mit den Nüssen in einen Mixer geben und zu deinem Mehl mixen. Geht natürlich auch in grober Form
  • Eier trennen und nur das Eiweiß verwenden. Eiweiß steif schlagen.
  • Eiweiss mit dem Mehl, dem Pulver, Xucker und Magerquark vorsichtig vermelden
  • Fanta unterrühren und umrühren. Je nach Menge einfach schauen wie viel Fanta nötig ist, der Kuchenteig sollte nicht so flüssig wie Wasser sein.
  • Teig in eine Kuchenform oder in kleine Muffinförmchen geben und bei 200 Grad Umluft 16 Minuten backen.

Tipps:

  • Ihr könnt ein super leckeres Beerenmousse dazu zaubern. Einfach Beeren, Äpfel oder was man auch möchte in bereitstellen. Schale der Äpfel entfernen und klein schneiden. In einem Kochtopf mit Wasser kochen so dass sie weicher werden. Wasser mit viel Xucker und Zimt würzen, damit die Äpfel Geschmack bekommen. Dann abschütteln und die Äpfel mit den Beeren mit einem Pürrierstab zu einem Pürree zerkleinern. FERTIG 🙂

üüüü

 

Size Zero Törtchen mit Erdbeeren

Einfach ein super tolles Rezept zum Frühstücken. Und vorallem abwechslungsreich!

Erdbeermuffins

Zutaten für 5 Minikuchen:
♥ 70g Haferflocken
♥ 2 Eiklar
♥ 40g Magerquark
♥ Sprudelwasser
♥ 1 TL Backpulver
♥ 4-5 EL Xucker light
♥ 120g Erdbeeren
♥ Erdbeer FlavDrops
♥ 15g Cashewkerne
♥ 80g Magerquark
♥ Whitechocolate FlavDrops

Zubereitung:
♥ Zunächst die Haferflocken im Mixer mahlen.
♥ Das “Mehl” mit dem Xucker, und dem Backpulver mischen.
♥ Dann ein Eiklar, 40g Quark und etwas Sprudel dazu geben. Mit den Handrührgerät gut verrühren. Es sollte nicht allzu flüssig sein, also Wasser lieber nach und nach dazugeben.
♥ Dann das zweite Eiklar steifschlagen und unterheben.
♥ Die Erdbeeren klein würfeln und in einer Schale mit ein wenig Xucker/FlavDrops süßen. 2 El der Erdbeeren zurück halten, den Rest unter den Teig geben.
♥ Den Teig nun in Förmchen geben (ich verwende immer Silikonförmchen). Die restlichen Erdbeeren auf den Küchlein verteilen, genauso wie die gehackten Cashewkerne.
♥ Die Form dann in den auf 170 Grad vorgeheizten Ofen geben und auf mittlerer Stufe ca. 15-25 Minuten backen. Zwischen durch testen. Jedoch bleibt der Kuchen durch die Erdbeeren immer sehr saftig.
♥ Sind die Kuchen fertig, die Form aus dem Ofen nehmen und Kuchen darin auskühlen lassen. Ich habe sie über Nacht auskühlen lassen.
♥ Vorm Verzehren die restlichen 80g Magerquark mit etwas Sprudel glatt rühren. Mit Whitechocolate FlavDrops süßen und quasi als “Sahne” zum Kuchen servieren.

♥♥ Falls ihr das Rezept ausprobieren und bei Instagram posten solltet, könnt ihr ja den #pertifektionxx verwenden, damit ich eure Kreationen bewundern kann hihi

üüüü

Meine 5 liebsten Frühstücksrezepte von Size Zero *_* auch super als Desserts geeignet: Pancakes, Waffeln, Kaiserschmarrn, Oopsies mit Quark und Crepes

Hallo ihr Lieben 🙂 Ich entschuldige mich schon einmal, dass es dieses mal so lange gedauert hat, aber der Weihnachtsstress hat auch mich mal wieder gepackt 😀 Momentan bin ich so zufrieden mit Size Zero!! Und die Rezepte für morgens sind der Hammer! Das Frühstück ist sehr abwechslungsreich und an den schönen Rezepten möchte ich euch natürlich teil haben lassen! 🙂 Viel Spaaaaaaß beim ausprobieren ♥


1. Pancakes:

 IMG_6427

Zutaten:
♥ 1 Ei
♥ 1 EL Magerquark
♥ 20 g Whey- Proteinpulver
♥ Etwas Soya Milch (Light)
♥ 35 g Haferflocken, wenn möglich geschreddert
♥ Backpulver

Extras:
♥ Ein paar Tiefkühl- Beeren
♥ Magerquark
♥ Sukrin (zum Süßen) nach Bedarf

Anleitung:
♥ Alle Zutaten vermengen. Eventuell mit Süßstoff oder Sukrin süßen.
♥ Pfanne mit etwas Öl erwärmen und den Teig je nach gewollter Größe der Pancakes in die Pfanne füllen.
♥ Herd auf mittlere Stufe stellen und gaaaanz langsam garen, sonst werden sie schwarz
♥ Nach einigen Minuten wenden
♥ Für die Soße 1. Tiefkühlbeeren etwas antauen lassen und mit einem Pürrierstab pürrieren 2. Magerquark mit Süßstoff oder Sukrin und eventuell Vanillezucker oder Lebkuchengewürz mischen.
♥ Pancakes auf einem Teller anrichten, mit Magerquark und Beerensoße servieren 🙂

2. Kaiserschmarrn

IMG_6428

Zutaten:
♥ 1 Ei
♥ 1 EL Magerquark
♥ 20 g Whey- Proteinpulver (z.B. Vanille, Capuccino etc.)
♥ Etwas Soya Milch (Light)
♥ 35 g Haferflocken, wenn möglich geschreddert
♥ Öl für die Pfanne
♥ Sukrin zum Süßen nach Bedarf
♥ Backpulver

Anleitung:
♥ Alle Zutaten vermengen. Eventuell mit Süßstoff oder Sukrin süßen.
♥ Pfanne mit etwas Öl erwärmen und den Teig komplett in eine Pfanne füllen.
♥ Herd auf mittlere Stufe stellen und gaaaanz langsam garen, sonst werden sie schwarz
♥ Wenn der Teig anfängt fertig zu werden, vorsichtig in kleine Stücke zerteilen und wenden.
♥ Für die Soße Tiefkühlbeeren etwas antauen lassen und mit einem Pürrierstab pürrieren, mit Süßstoff oder Sukrin und eventuell Vanillezucker oder Lebkuchengewürz mischen.
♥ Kaiserschmarrn auf einem Teller anrichten, mit Beerensoße servieren 🙂
♥ Mit Sukrin bestreuen.

-> Sukrin ist so super!!!Ich hab schon so viele verschiedene Süßstoffarten ausprobiert, aber das Meiste schmeckt wirklich alles total unnatürlich.. Genau deshalb kann ich euch sukrin nur ans Herz legen, er ist wirklich 1:1 genauso lecker wie Puderzucker. Er zergeht auf der Zunge und schmeckt natürlich süß wie Zucker. Unten werde ich Euch den Link zur Bestellung verlinken.

3. Waffeln

IMG_6429

Zutaten:
♥ 60 g Weizenvollkornmehl
♥ 30 g Proteinpulver (z.B. Vanille, aber nicht jedes eignet sich zum backen)
♥ 1 TL Backpulver
♥ 100 ml Soyamilch Light
♥ 2 Eiweiß
♥ Etwas Oliven- oder Kokosöl
♥ Sukrin oder Süßstoff nach Bedarf

Extras:
♥ Frische Erdbeeren oder andere Beeren
♥ Magerquark

Anleitung:
♥ Eiweiße steif schlagen
♥ Mit restlichen Zutaten vermengen, außer mit dem Öl
♥ Waffeleisen oder Waffelformen für den Backofen mit Öl einstreichen
♥ Teig in die Form füllen und backen
♥ Waffeln auf einem Teller anrichten, Beeren- oder Magerquarksoße ( wie man sie macht steht oben) drauf verteilen und mit Sukrin (Puderzuckerersatz) und frischen Erdbeeren verzieren.

4. Crepes

IMG_6426

Zutaten:
♥ 7 EL Vollkornmehl (für 3 Crepes)
♥ 2 Eier
♥ Schuss Milch
♥ Walden Farms Schokoladensoße oder Kouvertüre
♥ 2 Schuss Mineralwasser

Anleitung:
♥ Alles mit dem Schneebesen verrühren
♥ (Flüssigkeit nur langsam hinzugeben, bis die Konsistenz passt, es sollte schon cremig aber nicht zu dick sein. Deswegen aufpassen, nicht dass es zu flüssig wird)
♥ Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl einpinseln und die Crepes herausbacken. Sie sollten ein wenig Dicker wie normale Crepes sein, da sie sonst leicht reißen.
♥ Nach ein paar Minuten wenden und von der anderen Seite noch einmal genauso lange backen.
♥ Auf einen Teller legen, eventuell zusammenklappen und mit Puderzucker und Früchten verzieren.
♥ Ich habe mir noch von Walden Farms die Schokoladensoße zugelegt. Wenn ihr mal in meine Erfahrungsberichte schaut, findet Ihr einen Beitrag zu der Soße und auch, wo Ihr sie bestellen könnt. Mir ist jedoch normale Schokoladensoße außerhalb von Size Zero lieber, dafür einfach etwas Schokoladenkouvertüre schmelzen oder fertige verwenden.

5. Oopsies mit Quark

Unbenannt

Zutaten:
♥ 3 Eiweiß
♥ 1 Eigelb
♥ 15 g Wheyy- Proteinpulver (nicht jedes eignet sich zum Backen)
♥ Etwas Backpulver
♥ 300g Tiefkühlerdbeeren
♥ 300g Tiefkühlbeeren (andere Sorte)
♥ Magerquark
♥ Vanillezucker, Lebkuchengewürz
♥ Sukrin oder anderen Süßstoff

Anleitung:
♥ Eiweiß steif schlagen und mit Protein, Backpulver und Eigelb mischen. Mit Lebkuchengewürz und Süßstoff „würzen“.
♥ Auf ein Backblech geben und kleine Kleckse formen.
♥ Bei 180-200 Grad Umluft circa 10 Minuten backen.
♥ Beeren jeweils auftauen lassen, pürrieren und aufkochen. Mit Sukrin süßen.
♥ Magerquark mit Vanillezucker und Lebkuchengewürz mischen.
♥ Oopsies aus dem Backofen holen
♥ Beeren, Magerquark und Oopsies abwechselns schichten.


Ich hoffe Ihr habt Lust zum nachbacken bekommen und freue mich sehr über Eure Rückmeldungen 🙂 ♥♥♥

 

Baked Apple Oatmeal

akedoutmeal


Zutaten:
♥ 15 g Whey Protein Vanille ( Meins ist von Fitnessguru)
♥ 35 g Haferflocken
♥ 1 Apfel oder Beeren
♥ 2 EL Magerquark
♥ Etwas Minderalwasser
♥ Lebkuchengewürz und Zimt

Anleitung:
♥ Haferflocken, Whey, Quark und Gewürz mit etwas Mineralwasser verrühren.
♥ Den Apfel in kleine Stücke schneiden und abwechselnd mit der Haferflockenmasse in eine ofenfeste Auflaufform oder kleine Förmchen schichten.
♥ Mit Apfelstückchen abschließen und etwas Zimt oben drauf verteilen.
♥ Entweder kalt genießen oder bei 200° Ober- Unterhitze 15 Minuten backen.

üüüü