Archiv

Vollkornnudeln mit Steinpilzen

Steinpilznudeln

Zutaten: (Für 2 Portionen)

  • 30g getrocknete Steinpilze
  • Etwas Soya Light Cuisine
  • 200g Vollkornnudeln
  • Etwas Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Schuss Weißwein

Anleitung:

  • Die getrockneten Steinpilze in warmen Wasser 15 Minuten einweichen.
  • Ein kleines Sieb verwenden, immer eine kleine Menge der Steinpilze hineintun und mit einem Löffel das Wasser in eine Schüssel drücken. Wassernicht wegschütten!
  • Steinpilze nochmal auf Erde kontrollieren und bei Seite stellen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Wassr zum kochen bringen und Vollkornnudeln garen
  • Die eingeweichten Steinpilze in die Pfanne geben und kurz anbraten.
  • Einen Schuss Weißwein hinzugeben und den Alkohol verkochen lassen.
  • Weiter anbraten
  • Nun den Pilzsud aus der Schüssel nochmal durch das Sieb in die Pfanne kippen. das Sieb sollte wirklich nur sehr kleine Löcher haben, da sonst die Erde nicht gefiltert wird. Circa 6-7 EL nach Gefühl
  • Etwas Soya Light Cuisine hinzugeben um die Sauce anzudicken und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun nur noch die Nudeln in der Sauce schwenken und servieren.

♥ Um auf meine Mahlzeit bei Size Zero zu kommen, habe ich noch ein Stück Hähnchenbrust dazu gebraten.

üüüü

steinpilzehähnchen

Gambaspfanne mit Kartoffelspänen oder Reis

IMG_0193

Zutaten:

  • 100g Kartoffeln oder Reis
  • 1 Ei
  • 8 Garnelen (150g)
  • Basilikum oder andere frische Kräuter
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Currypulver
  • Soya Light Cuisine
  • Knoblauchzehe

Anleitung:

  • Kartoffeln in kleine Späne reiben und mit Salz, Pfeffer und Papikapulver würzen. 1 Ei unterheben und vermengen. So kann man auch kleine Puffer/Reibekuchen formen.
  • Dann in eine kleine Auflaufform geben. Bei 210° Umluft für 20 Minuten in den Backofen geben.
  • Andere Methode: Anstatt Kartoffeln, hier Reis aufkochen und garen.
  • In der Zeit die Garnelen scharf anbraten und erst dann den Knoblauch hinzugeben, sonst brennt er an.
  • Dann mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend etwas Soya Cuisine Light hinzugeben und Wasser hinzugeben um eine kleine Soße zu zaubern. Mit Currypulver abschmecken.

♥♥ Soya Light Cuisine gibt es bei Rewe, Edeka, Netto und Hit (Von anderen Märkten weiß ich es nicht). Vieeeeeeel gesünder als Sahne und mit einem kleinen Schuss hiervon, kann man eine super Sauce zaubern.

Putenschnitzel in knuspriger Kartoffelkruste

IMG_0185

Zutaten:

  • 150g Putenschnitzel
  • 100g Kartoffeln (Circa 3 mitelgroße)
  • 1 Ei
  • Paprikapulver, Salz und Pfeffer
  • Brokkoli oder anderes Gemüse als Beilage

Anleitung:

  • Den Brokkoli vom Stamm entfernen und gesalzenes Wasser aufkochen.
  • Den Backofen auf 210° Umluft aufheizen.
  • Die Kartoffeln mit einer Reibe in kleine Stückchen hobeln
  • Das Ei mit einem Handrührer zerquirrlen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Die Eimasse zusammen mit den Kartoffelspänen in eine Schüssel geben und vermengen.
  • Etwas von den Kartoffelspänen in einer Auflaufform auf dem Boden verteilen. Dann die Putenschnitzel (roh) flach darauf plazieren.
  • Die restlichen Kartoffelspäne (mehr als 3/4 der Menge) auf dem Schnitzel plazieren und leicht andrücken.
  • Nochmal mit Salz und Pfeffer würzen und dann ab in den Ofen für circa 20 Minuten. (Grobkörniges Salz ist hier besonders gut geeignet)

üüüü

 

Mexikanische Pfanne

mexikanischepfanne 

Zutaten:

  • 100g Kartoffeln
  • 150g Rindertartar
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Stängelchen Rosmarin

Anleitung:

  • Kartoffeln abkochen ( nicht zu lange da sie in der Pfanne auch noch Hitze abbekommen und sonst zerfallen)
  • Knoblauchzehe schälen und ganz klein hacken.
  • Rosmarin vom Stängelchen befreien.
  • Frühlingszwiebeln und Paprika nach Belieben klein schneiden
  •  Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch hinzugeben.
  • Hackfleisch ebenfalls in die Pfanne und leicht anbraten
  • Kartoffeln in kleine Stücke schneiden und zu dem Fleisch geben
  • Frühlingszwiebeln und Paprika hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.

Tipps:

  • 100g Kartoffeln entsprechen dem Rohgewicht. Falls ihr in einem Rezept nicht sicher seid ob das Roh- oder Kochgewicht gemeint ist: 100g Kartoffeln roh entsprechen immernoch circa 100g gekochten Kartoffeln. Da Nudeln und Reis das Wasser aufziehen, wird aus 50g ungekochtem Reis oder Nudeln, 100g gekochtes Gewicht.
  • Falls ihr genau auf das achten möchtet was ihr esst: grüne, orangene und gelbe Paprika haben im Vergleich zur roten Paprika viel weniger Kohlenhydrate. Also eher auf diese zurückgreifen

Viel Spaß beim ausprobieren 😘

üüüü

Vollkornpizza

Ihr möchtet auf Nichts verzichten, aber auch nicht ettliche Kalorien zu euch nehmen? Hier eine etwas kalorienärmere Variante.

vollkornpizza

Zutaten:
♥ 50g Vollkornmehl
♥ 2-3g Trockenhefe
♥ Salz
♥ Etwas lauwarmes Wasser
♥ 50g passierte Tomate
♥ 50g Zucchini
♥ 50g Cherry Tomaten
♥ 75g Hähnchenbrust
♥ 75g light Käse
♥ Gewürze wie getrockneter Oregano, Petersilie etc.

Zubereitung:
♥ Das Mehl mit der Trockenhefe und etwas Salz mischen. Dann schlückchenweise lauwarmes Wasser dazu geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. So viel Wasser dazu geben, bis ein sehr zäher Teig entstanden ist. Zum Schluss noch mit den Händen kneten.
♥ Den Teig dann in eine Schüssel geben, mit einem Geschirrhandtuch locker abdecken und ruhen lassen.
♥ Ist der Teig aufgegangen, den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
♥ Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, den Teig darauf geben und noch mal kurz durch kneten. Dann einen Pizzaboden auf einem Backblech mit Backpapier ausformen. Das Backpapier zuvor mit etwas Olivenöl einsprühen.
♥ Den Pizzaboden für 3-5 Minuten im Ofen vor backen. Dann das Blech wieder rausnehmen. Nun mit passierten Tomaten bestreichen und etwas Salz und Oregano darauf geben.
♥ Die Hähnchenbrust, die Zucchini und die Tomaten ganz dünn schneiden und auf der Pizza verteilen. Zum Schluss mit Käse bestreuen.
♥ Nun für weiter 10-15 Minuten in den Ofen geben.

♥♥ Es gibt natürlich ettliche Versionen mit fettarmen Schinken etc.. Was euch am Besten schmeckt, wisst ihr natürlich am Besten 🙂
♥♥ Falls ihr das Rezept ausprobieren und bei Instagram posten solltet, könnt ihr ja den #pertifektionxx verwenden, damit ich eure Kreationen bewundern kann hihi
üüüü

Low-Fat Nudelpfanne

nudelpfanne1
Zutaten:
♥ Cocktailtomaten
♥ 100g Nudeln
♥ 150g Lachs, Putenhack, Hähnchenbrust (Nach belieben)
♥ Ein Bund Schnittlauch
♥ 1/2 gelbe Paprika
♥ 3 Schalotten
♥ 150 ml Gemüsebrühe
♥ 1 Knoblauchzehe
♥ 150g Joghurt (0,1% Fett) oder Magerquark
♥  Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Anleitung:
♥ Cocktailtomaten halbieren, Paprika, Schalotten, Knoblauchzehe und Schnittlauch klein schneiden.
♥ Ich nehme immer den Tiefkühllachs von JA!. Nur kurz auftauen und dann klein schneiden, wenn er noch etwas gefrohren ist, ist er besonders saftig.
♥ Wasser kochen und Nudeln nach Verpackungsanweisung garen.
♥ Wasser für Gemüsebrühe kochen und mit dem Pulver verrühren
♥ Lachs in einer Pfanne ganz kurz anbraten
♥ Cocktailtomaten, Paprika, Schalotten, Knoblauchzehe und Schnittlauch hinzugeben und dünsten
♥ Gemüsebrühe und Joghurt hinzugeben, verrühren und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken
nudelpfanne2
♥♥ Guten Appetit 🙂
♥♥ Mengen generell an die Wochen 1-4 orientiert.
♥♥ Wg. Gemüsebrühe aber nicht ganz konform. Man kann jedoch sonst auch Wasser und Gewürze verwenden, schmeckt ebenfals super!
üüüü

Spaghetti Arrabiata mit Rinderfiletstreifen

spaghttiarabiata


Zutaten:
♥ Nudeln ohne Kohlenhydrathe (Meine sind von Fitnessguru)
♥ Einige Cocktailtomaten
♥ 1 Zwiebel
♥ Passierte Tomaten
♥ 150g Rinderfiletstreifen
♥ Salz, Pfeffer, Chilischote, Basilikumblätter
♥ Etwas Wasser

Anleitung:
♥ Cocktailtomaten und Zwiebeln klein schneiden.
♥ Rinderfiletstreifen mit Zwiebeln scharf in der Pfanne anbraten.
♥ Die Nudeln befinden sich in einer kleinen Verpackung mit Flüssigkeit. Flüssigkeit abschütten und Nudeln gut abwaschen.
♥ Rinderfiletstreifen mit passierten Tomaten und etwas Wasser ablöschen. Tomaten hinzugeben.
♥ Nudeln hinzugeben und noch ein wenig köcheln lassen.
♥ Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Basilikum würzen.

♥♥ Ich persönlich kann die Nudeln nur empfehlen. Genau aus der selben Konsistenz gibt es auch den „Zero Rice“, auch super zu z.B. Chili con Carne 🙂

üüüü