Archiv

FAZIT von Size Zero und das VORHER-,NACHHERFOTO

Hallo meine Lieben 🙂 Leider schaffe ich es immer erst Abends die Blogposts zu schreiben, ich hoffe Ihr musstet nicht zuuuuu lange warten.. Hier gibt es meine Gesamteindrücke zu SIZE ZERO von Julian Zietlow und es gibt noch meine Vergleichsfotos. Viel Spaaaaß 🙂


IMG_7591

Zu Erst einmal, bereue ich es keine Sekunde mir das Pogramm gekauft zu haben. Ich weiß, ich habe zu Erst sehr sehr lange überlegt, da dass Programm circa 300 Euro kostet und somit wirklich sehr teuer ist. Ich verdiene zwar Geld in meiner Ausbildung, aber jeder weiß, dass er die 300 Euro gut für etwas Anderes ausgeben könnte.

Zusätzlich zu den 300 Euro, sind dann noch Kosten für die Hanteln(25 Euro), für das Proteinpulver (Je nach Qulität circa 80 Euro) und für die Trainingsmatte(10 Euro) gekommen. Die Lebensmittel konnte man in jedem gewöhnlichen Supermarkt kaufen und der Ernährungsplan war so weit gefechert, dass man immer eine große Auswahl an Rezeptvarianten ausprobieren konnte.

Eine sehr große Hilfe war für mich die SIZE ZERO ARMY in Facebook, die man betreten darf, sobald man das Programm bezahlt hat. In dieser Army sind circa 3.000 Mädels Mitglied, die einem zu jeder Zeit Helfen, Fragen Beantworten, einen aufbauen wenn man demotiviert sind, mit denen man Bilder und Erfahrungen austauschen kann und vorallem glauben Sie IMMER an einen. Während den 10 Wochen kommt man wirklich an seine Grenzen, körperlich sowie seelisch und dann tut diese Army einem mehr als gut.

Über die Ernährung: Man bekommt alle 2 Wochen einen neuen Ernährungsplan. Die Kohlenhydrathe verringern sich von Woche zu Woche und man darf immer mehr Lebensmittel mit Eiweiß essen. Man soll sich nicht herunterhungern, man darf nicht weniger Essen, sondern die Lebensmittel werden einfach nur getauscht. Genauere Angaben darf man leider nicht weitergeben, jedoch ist der Plan in Etwa Mittags so als Beispiel: 100g Kohlenhydrathe, 180g Fleisch/Fisch und 200g Gemüse.. Also man kann sich immer frei entscheiden was man essen darf. Lebensmittel wie Gurke und Radieschen darf man immer zwischendurch essen so viel wie man möchte. Ich habe immer für 3-4 Tage vorgekocht, so dass man sich nicht jeden Abend noch großartig für den nächsten Tag vorbereiten musste.

Zum Training: Es war wirklich hart. Man bekommt NICHTS geschenkt und muss hart dafür arbeiten, aber es ist auf jeden Fall machbar. Der Trainingsplan ändert sich ebenfalls alle 2 Wochen. Die Übungen bleiben im Prinzip die selben, werden nur immer so abgeändert, dass sie einen mehr fordern als die Wochen zuvor. 4 Mal die Woche muss man ein Krafttraining absolvieren, was ich von zu Hause getan habe, à circa 30 Minuten. Einmal die Woche kommt dann noch ein Ausdauertraining hinzu, was man ebenfalls von zu Hause absolvieren kann, à 25 Minuten. Mir persönlich ist es schwer gefallen nach der Arbeit Abends noch zu trainieren, aber nach circa 3 Wochen hatte es sich schon so eingependelt und man hat sich wohl mit der Situation gefühlt. Alina Schulte Imhoff und Julian Zietlow sind ebenfalls in der Army und helfen einem zu jeder Zeit bei Fragen zu dem Programm.

INSGESAMT: Ich habe mich während dem Programm sehr wohl gefühlt. Ich muss zugeben, dass ich mich einige Zeit mit dem Training sehr schwer getan habe, vorallem über Weihnachten. Nach den 10 Wochen, freut sich dann jeder auf den verdienten Cheatday, von dem ich Euch dann gleich auch noch ein Foto zeigen werde 😀 . Einen JOJO-Effekt schließe ich hier komplett aus!!! Und das ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Punkte, weil wieso sollte man das Progamm machen, wenn man danach alles wieder zunimmt?? Ich werde auf jeden Fall in 3 Wochen eine neue Woche Runde starten. Meine genauen Maße habe ich noch nicht genommen, jedoch glaube ich, dass das Bild für sich spricht 🙂

Da mich nochmal einige Mädels auf den JOJO-Effekt angesprochen haben.. Ich schließe ihn bei mir persönlich aus. Jedoch glaube ich und ich habe schon einige Rückmeldungen bekommen, dass bei einigen Mädels wieder 4-5 Kilo drauf sind. Die letzten 4 Wochen erzährt man sich komplett Kohlenhydrathfrei und morgens besteht das Frühstück quasi nur aus Eiern bzw Eiweiß und aus Gemüse. Wenn man im Anschluß wieder in seine Ernährungsmuster von davor zurückfällt, ist es natürlich schwer das Gewicht zu halten.. Da ich mich vorher schon sehr sehr gesund ernährt habe, schließe ich es bei mir persönlich halt aus.

IMG_7570hz

Dann möchte ich Euch noch 2 verschiedene Produkte empfehlen. Zum Ersten sind es die Produkte von „VielLeicht“. Die gibt es in jedem gewöhnlichen Edeka und ebenfalls eine viel größere Auswahl im Internet bei Dr.Hall. Die Marke produziert einige Produkte die alle unter 3 Prozent Fettanteil auf 100g haben. Es gibt verschiedenen Wurstaufschnitt, Leberkäse, Bratwürste und und und.. Meiner Meinung nach auch super für den Sommer für die Grillzeiten. Nur weil man abnehmen möchte heißt es ja nicht, dass man auf alles verzichten muss.
Als Nächstes möchte ich euch die Flavdrops von Myprotein empfehlen. Man kann sie z.B. in Magerquark tropfen und dann schmecken sie wie Fruchtzwerge etc. und haben trotzdem keinen Zucker,kein Fett, sind süß und schmecken sehr gut.

Hier sind nochmal die Links für die Empfehlungen:
Produkte von VielLeicht:
https://www.drhall.de/catalogsearch/result/?q=vielleicht
Flavdrops von Myprotein:
http://de.myprotein.com/sporternahrung/flavdrops/10530471.html?affil=mpppc&kwds=43700005671128318&gclid=CMa-m6_BrcMCFeKWtAodFxgA1g&gclsrc=aw.ds

Advertisements

Size Zero Woche 2+3

Hallo ihr Lieben 🙂
Erstmal, vielen vielen Dank für die ganzen lieben Kommentare und Rückmeldungen von Euch. Hier dann mein Blogpost über die 2. und 3. Woche von Size Zero 🙂


 

Der Trainings- und der Ernährungsplan haben sich von Woche 2 auf Woche 3 verändert.

Ernährung:
Das Frühstück, hat sich generell nicht sehr viel verändert. Aus zwei Scheiben Brot bzw. 70g Haferflocken, wurde jetzt genau die Hälfte. Wobei man morgens dementsprechend auch mehr Quark und Aufschnitt als Proteinanteil gegessen werden kann. Das Obst ist ebenfalls erhalten geblieben. Ich fühle mich immernoch total fit und auch überhaupt nicht hungrig, obwohl sich auch die Kohlenhydrathe reduziert haben.

Training:
Der Trainingsplan ist im Prinzip der selbe geblieben. Die Übungen sind die selben, jedoch muss man sie öfters und in einer schwereren Ausführungsweise durchgeführt. Man merkt, dass das Training anspruchsvoll ist und ich bin auch wirklich am Ende meiner Kräfte nach dem Training. Aber genau das ist ja das, was man fühlen möchte. Man möchte fühlen, dass man ein anstrengendes Training hinter sich hat, damit man stolz auf sich sein kann :). Auf der Internetseite von Size Zero, stehen einem dann einige Videos zu Verfügung, auch ein genau zeitlich angepasstes Video von Julian Zietlow mit den jeweiligen Übungen, so hat man die Stimme im Hintergrund. Er zählt die Wiederholungen, Pausen und unterstützt einen mit positiven Kommentaren. Und wer hat keine 28 Minuten Zeit am Tag um dem Körper etwas Gutes zu tun?

Size Zero Army:
Bei Facebook gibt es dann noch die „Size Zero Army“- eine Gruppe von Size Zero. Die ist einfach nur Super. Die Mädels dort (Circa 6.000 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz) helfen einem bei jeglichen Fragen, Experten sind dort auch vertreten und man bekommt eine unglaubliche Menge an Rezepten, Motivation und Tipps.

Fazit:
Ich fühle mich immernoch sehr sehr wohl mit Size Zero und konnte auch schon die ersten Erfolge an meinem Körper feststellen. Das Vorher- Nachher Bild gibt es jedoch erst ab dem 24.01.2015 🙂

SIZE ZERO 1: Vor SZ und 1. Woche

Hallo meine Lieben. Leider etwas verspätet, hier meine ersten Eindrücke von Size Zero 🙂


das_erwartet_dich_introVor Size Zero:
Ich hatte schon lange von SZ gehört, bin aber leider leider ein totaler Sportmuffel was Fitnesstudio etc angeht. Ich tanze zwar im Gardeverein und das auch sehr gerne, aber so Übungen und vor allem lange Laufen auf einem Laufband ist garnichts für mich.

Wie Ihr vielleicht schon wisst, habe ich im vergangenen Jahr circa 9 Kilo abgenommen, wo jetzt aber leider durch die Sommerferien wieder 2 Kilos draufgekommen sind. Size Zero hat dich sehr gut für mich angehört -> Nur 10 Wochen bis man super erfolge sehen sollte, nur Übungen die man auch von zu Hause aus machen kann und kein stundenlanges schwitzen auf dem Laufband :p

Zu Erst einmal zu dem Preis: 299 Euro sind natürlich sehr happig für ein 10- wochen Programm, das stimmt. Aber wenn man mal überlegt, dass manche Fitnessstudios circa 60 Euro im Monat kosten und man einen Vertrag über ein Jahr abschließt, sind die 299 Euro garnicht mal mehr so viel, zumal ich nicht regelmäßig ins Studio gehen würde, denn mir würde einfach die Motivation fehlen.

Zusätzliches Equipment: Ich habe mich für SZ zu Hause entschieden, da ich weder die Lust, noch die Zeit habe ins Studio zu fahren und lieber für mich zu Hause trainiere 🙂
Unten am Ende des Blogposts verlinke ich Euch einmal die Produkte die ich verwendet habe.
Erstmal braucht man eine Yogamatte oder ähnliches und ein paar Kurzhanteln um die Übungen auszuführen. Dann braucht man noch Fischölkapseln und ein gutes Whey- Proteinpulver. Ich habe mir zusätzlich noch einen Handshaker zugelegt, da man so die Shakes perfekt mit zur Arbeit nehmen kann.

Woche 1:
Training:
Man bekommt alle 2 Wochen einen neuen Trainingsplan und die Übungen werden immer anspruchsvoller. Das Training nimmt pro Tag (bzw. 5 mal die Woche) jeweils circa 30 Minuten in Anspruch und ist somit immer schnell erledigt- auch wenn man viel zu tun hat 🙂
Es sind verschiedene Übungen dabei, die man mit den Hanteln macht, aber auch welche ohne Hanteln.Zwei mal die woche hat man bestimmte Übungen die mit Kraft zu tun haben, dann noch 2 mal die Woche andere Kraftübungen und einmal die Woche Ausdauerübungen, wie z.B. Knie schnell anheben etc. Es ist sehr abwechslungsreich. Außerdem stehen einem auf der SZ Seite auf dem eigenen Profil viele Videos und Pläne mit Tipps zur Verfügung. Ebenso gibt es bei Facebook eine Gruppe mit allen Mitgliedern von SZ die einen zu jeder Zeit motivieren und ebenfalls gute Tipps geben 🙂 Hier habe ich mal ein Bild von meinem Traininsplan und von den Produkten (außer die Kapseln) die ich bestellt habe.

IMG_5170   IMG_5155

Ernährungsplan:
genaue Angaben zu dem Plan kann ich leider nicht geben, jedoch sieht er in etwa wie Folgt aus.
Morgens darf man Kohlenhydrathe essen genauso wie Mittags. Morgens ist dann noch ein Apfel dabei und die Kapseln die man einnehmen sollte 🙂 Zwischen Mittagessen und Frühstück und Zwischen Mittagessen und Abendessen gibt es dann jeweils einen Shake mit Eiweißpulver, auch das ist sehr abwechslungsreich, weil es eine Menge an verschiedenen Geschmäckern gibt die man sich bestellen kann. Mittags gibt es dann neben den Kohlenhydrathen eine große Portion Gemüse und Fleisch/Fisch oder ähnliches. Abends sind die Angaben circa genauso wie Mittags, nur ohne Kohlenhydrathe. Zu jeder Mahlzeit sind Mengenabgaben angegeben, an die man sich halten sollte, jedoch wird man NIE hungrig sein 🙂 . Bei mir persönlich ist es so, dass mir Süßigkeiten überhaupt nicht fehlen, da es einige Alternativen gibt wie man z.B. mit Schokoladenpulver einen leckeren Pudding etc. zaubern kann. Ich habe hier einige Bilder für euch zu meinen letzten Mahlzeiten 🙂 Wie ihr dort sehen könnt, kann man wirklich viele leckere Mahlzeiten zu sich nehmen und es wird nie langweilig 🙂

-> Brokkoli- Rindefiletpfanne, Kartoffeln mit Lachs und Brokkoli, Nudeln mit Hähnchen und Blumenkohl in Frischkäsesoße, Champignongs gefüllt mit Hüttenkase und Tomaten, Lachs mit Tomaten und Zwiebeln in Orangensoße *_*
IMG_5198   IMG_5338

IMG_5323   IMG_5339

IMG_5163

Ich bin selbst erst in woche 1, aber bisher kann ich es Euch wirklich nur empfehlen! 🙂

Hier sind nun mal ein paar Links, auf denen Ihr euch alles bestellen könnt und Informationen holen könnt, falls Ihr Interesse habt:

1. Whey Isolate, Probepackungen und Shaker:
http://www.fitnessguru.com/de
2. Kapseln:
https://www.kraeuterhaus.de/index.php?module=shop_articles&index%5Bshop_articles%5D%5Baction%5D=details&index%5Bshop_articles%5D%5Bdata%5D%5Bshop_articles_id%5D=1405&campaign=google_shopping/de/1405&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_content=1405&utm_campaign=google%20shopping_de/&gclid=CIPrnJT7hMICFQEGwwodpo4AcQ
3. Hanteln:
http://www.amazon.de/Gorilla-Sports-Hantelset-Kunststoff%C3%BCberzug-10000075/dp/B001QQKOGM/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1416341510&sr=8-8&keywords=kurzhanteln+20+kg
4. Yogamatte:
http://www.amazon.de/Movit%C2%AE-Pilates-Yogamatte-Gymnastikmatte-Breitenauswahl/dp/B0089C3ALW/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1416341550&sr=1-1&keywords=yogamatte

Und zu Guter Letzt 😀 Size Zero:
http://www.size-zero.de/